Categories

A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

Social Media – Spielerei oder Chance?

Wer Social Media hört, denkt meist zuerst an Netzwerke wie Facebook oder StudiVZ. Wer Twitter hört, denkt oft, was es denn den Rest der Welt angeht, wann ich meinen Kaffee trinke.

Richtig eingesetzt allerdings ist Social Media eine Chance für jedes Unternehmen. Das Beste daran ist: Es kostet nichts außer Zeit. Es braucht keinerlei Investitionen [...]

Bewerbung 2.0?

Die Zeiten sind hart und Jobs immer schwerer zu bekommen. Oft genug reichen eine gute Ausbildung und tolle Qualifikationen nicht mehr aus, um einen gut bezahlten Job zu finden. Vitamin B wird immer wichtiger – und die Möglichkeiten von Social Media.

Das so genannte Web 2.0 mit all seinen Vernetzungsmöglichkeiten bietet auch völlig neue Perspektiven [...]

textblicke auf der Social Media Week – Impressionen

Am 5.2.2010 fand im Rahmen der Social Media Week in Berlin das Panel “Social Media – Marketinginstrument oder Spielwiese der Digital Natives?” statt. Neben Claudia Helming von DaWanda und Dietrich Pflüger von Scholz&Friends war auch – textblicke – Teil der Diskussion.

Hier ein paar Impressionen der Veranstaltung:

textblicke in [...]

Social Media als Ergänzung zum klassischen Marketing

Seit April tummele auch ich mich auf Twitter, mit mehreren Accounts, doch am aktivsten mit meinem privaten. Meine beruflichen Accounts habe ich zusammen mit dem privaten angelegt, wollte jedoch zuerst einmal auf privater Ebene die Möglichkeiten ausloten, die dieses relativ neue Medium bietet.

Schnell stellte sich heraus, dass Twitter mehr ist als nur die viel [...]

Wie wichtig ist Qualität in den Medien?

Kennen Sie das auch? Sie lesen in der Tageszeitung, einem Magazin oder online einen Artikel. Sie kennen das Medium schon eine Weile und haben Gründe, darauf zurückzugreifen. Sie schätzen die gut recherchierten Texte und die Ausdrucksweise, den Stil und die Fehlerfreiheit. Moment – Fehlerfreiheit? Da… und da auch. Und wie klingt denn dieser Artikel bitte?

[...]